Kaminofen mit Backfach

Entdecken Sie unsere Kaminöfen mit Backfach!

Ein Kaminofen mit Backfach verfügt zusätzlich zum Brennraum über eine Backröhre, in der unterschiedliche Speisen zubereitet werden können. Die bei der Verbrennung entstehende Wärme wird nicht nur zum Beheizen des Raumes genutzt: die Verbrennungsluft umspült das Backfach, sodass die Wärme für den Backvorgang genutzt werden kann.

Wie funktioniert ein Kaminofen mit Backfach?

Kaminöfen mit Backfach verfügen über einen Backaufsatz oberhalb des Brennraums. Die durch die Verbrennung (von z.B. Scheitholz) entstehende Hitze dient neben der Wärmeabgabe an den Aufstellraum der Erwärmung des Backfachs. Die Backröhre wird von mehreren Seiten von der heißen Verbrennungsluft umspült. Das Backfach nimmt die Wärme komplett auf, wobei die Temperatur an der Unterseite am höchsten ist. Demnach arbeiten die Modelle hauptsächlich über Unterhitze. Das Backen ist mit einem solchen Kaminofen natürlich vollumfänglich möglich. Die Steuerung der Temperatur erfolgt über die Brennstoffmenge und die entsprechenden Lufteinstellungen. Unsere Holzöfen mit Backfach verfügen über ein Thermometer, worauf die Temperatur im Inneren des Backfachs bequem abgelesen werden kann. Im Backfach selbst befinden sich unterschiedlich positionierte Führungsschienen für passende Backbleche oder Gitterroste. Durch den verlängerten Weg der Verbrennungsgase um das Backfach herum sind die Abgase beim Ausgang in den Schornstein etwas kühler als beim klassischen Kaminofen.

Tipps zur Temperatursteuerung beim Backen im Kaminofen: Kurz nach dem Anheizen werden an der Unterseite des Backfachs die höchsten Temperaturen erzielt. In dieser Zeit kann alles gebacken werden, was für kurze Zeit hohe Temperaturen erfordert (wie z.B. Pizza und Flammkuchen). Wenn Sie für längere Zeit hohe Temperaturen erreichen möchten, sollte fortdauernd genügend Brennstoff angelegt und Verbrennungsluft zugeführt werden. Für kleine Brote, Brötchen oder Kuchen werden niedrigere Temperaturen benötigt. Hier ist es empfehlenswert, kleine Kuchen- bzw. Backformen zu nutzen. Generell sollten natürlich feuerfeste Formen verwendet werden.

Wie unterscheidet sich ein Kaminofen mit Backfach von einem Küchenherd?

Bei einem Kaminofen mit Backfach überwiegt das effiziente Heizen durch ein Holzfeuer. Die Möglichkeit des Backens stellt hier eher einen Nebeneffekt dar, wobei unsere Öfen mit Backröhre dennoch über eine vollwertige Backfunktion verfügen. Kaminöfen zum Backen können ebenso platzsparend aufgestellt werden wie ein gewöhnlicher Kaminofen, da sie durch das Backfach lediglich in der Höhe mehr Raum einnehmen. Küchenherde mit Backfunktion sind dagegen oft breiter – ein großer Brennraum und dir Backröhre befinden sich nebeneinander -  und darüber hinaus mit einer vollflächigen Kochplatte ausgestattet. Kaminöfen mit Backaufsatz eignen sich in der Regel nicht zum Kochen, sondern maximal zum Warmhalten.

Wofür eignet sich die Backröhre bei einem Kaminofen?

  • Zum Warmhalten von Speisen und Getränken
  • Zum Garen
  • Zum Zubereiten von Pizza oder Flammkuchen
  • Zum Aufbacken von Brot oder BrötchenZum Backen von Kuchen und Tortenböden

In unserem Onlineshop können Sie die folgenden Kaminöfen mit Backfach kaufen:

Kamin mit Backofen Tiberia 12kW/Specksteinofen mit Backfach Tiberia Stein 12kW:

  • vollwertige Backfunktion 
  • in karminrot, schwarz, creme oder mit Speckstein erhältlich
  • großes Sichtfenster
  • Wände der Backröhre sind hochwertig emailliert
  • Backblech im Lieferumfang enthalten
  • integriertes Thermometer
  • Weitere Informationen zum Kaminofen mit Backfach Tiberia und Specksteinofen Tiberia

Kochen mit einem Küchenofen

Neben Holzöfen mit Backröhre finden Sie in unserem Onlineshop auch eine Auswahl vom Holzherden und Küchenöfen, die neben der Kochplatte auch über eine Backröhre verfügen.

Entdecken Sie unsere Kaminöfen mit Backfach! Ein Kaminofen mit Backfach verfügt zusätzlich zum Brennraum über eine Backröhre, in der unterschiedliche Speisen zubereitet werden... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kaminofen mit Backfach

Entdecken Sie unsere Kaminöfen mit Backfach!

Ein Kaminofen mit Backfach verfügt zusätzlich zum Brennraum über eine Backröhre, in der unterschiedliche Speisen zubereitet werden können. Die bei der Verbrennung entstehende Wärme wird nicht nur zum Beheizen des Raumes genutzt: die Verbrennungsluft umspült das Backfach, sodass die Wärme für den Backvorgang genutzt werden kann.

Wie funktioniert ein Kaminofen mit Backfach?

Kaminöfen mit Backfach verfügen über einen Backaufsatz oberhalb des Brennraums. Die durch die Verbrennung (von z.B. Scheitholz) entstehende Hitze dient neben der Wärmeabgabe an den Aufstellraum der Erwärmung des Backfachs. Die Backröhre wird von mehreren Seiten von der heißen Verbrennungsluft umspült. Das Backfach nimmt die Wärme komplett auf, wobei die Temperatur an der Unterseite am höchsten ist. Demnach arbeiten die Modelle hauptsächlich über Unterhitze. Das Backen ist mit einem solchen Kaminofen natürlich vollumfänglich möglich. Die Steuerung der Temperatur erfolgt über die Brennstoffmenge und die entsprechenden Lufteinstellungen. Unsere Holzöfen mit Backfach verfügen über ein Thermometer, worauf die Temperatur im Inneren des Backfachs bequem abgelesen werden kann. Im Backfach selbst befinden sich unterschiedlich positionierte Führungsschienen für passende Backbleche oder Gitterroste. Durch den verlängerten Weg der Verbrennungsgase um das Backfach herum sind die Abgase beim Ausgang in den Schornstein etwas kühler als beim klassischen Kaminofen.

Tipps zur Temperatursteuerung beim Backen im Kaminofen: Kurz nach dem Anheizen werden an der Unterseite des Backfachs die höchsten Temperaturen erzielt. In dieser Zeit kann alles gebacken werden, was für kurze Zeit hohe Temperaturen erfordert (wie z.B. Pizza und Flammkuchen). Wenn Sie für längere Zeit hohe Temperaturen erreichen möchten, sollte fortdauernd genügend Brennstoff angelegt und Verbrennungsluft zugeführt werden. Für kleine Brote, Brötchen oder Kuchen werden niedrigere Temperaturen benötigt. Hier ist es empfehlenswert, kleine Kuchen- bzw. Backformen zu nutzen. Generell sollten natürlich feuerfeste Formen verwendet werden.

Wie unterscheidet sich ein Kaminofen mit Backfach von einem Küchenherd?

Bei einem Kaminofen mit Backfach überwiegt das effiziente Heizen durch ein Holzfeuer. Die Möglichkeit des Backens stellt hier eher einen Nebeneffekt dar, wobei unsere Öfen mit Backröhre dennoch über eine vollwertige Backfunktion verfügen. Kaminöfen zum Backen können ebenso platzsparend aufgestellt werden wie ein gewöhnlicher Kaminofen, da sie durch das Backfach lediglich in der Höhe mehr Raum einnehmen. Küchenherde mit Backfunktion sind dagegen oft breiter – ein großer Brennraum und dir Backröhre befinden sich nebeneinander -  und darüber hinaus mit einer vollflächigen Kochplatte ausgestattet. Kaminöfen mit Backaufsatz eignen sich in der Regel nicht zum Kochen, sondern maximal zum Warmhalten.

Wofür eignet sich die Backröhre bei einem Kaminofen?

  • Zum Warmhalten von Speisen und Getränken
  • Zum Garen
  • Zum Zubereiten von Pizza oder Flammkuchen
  • Zum Aufbacken von Brot oder BrötchenZum Backen von Kuchen und Tortenböden

In unserem Onlineshop können Sie die folgenden Kaminöfen mit Backfach kaufen:

Kamin mit Backofen Tiberia 12kW/Specksteinofen mit Backfach Tiberia Stein 12kW:

  • vollwertige Backfunktion 
  • in karminrot, schwarz, creme oder mit Speckstein erhältlich
  • großes Sichtfenster
  • Wände der Backröhre sind hochwertig emailliert
  • Backblech im Lieferumfang enthalten
  • integriertes Thermometer
  • Weitere Informationen zum Kaminofen mit Backfach Tiberia und Specksteinofen Tiberia

Kochen mit einem Küchenofen

Neben Holzöfen mit Backröhre finden Sie in unserem Onlineshop auch eine Auswahl vom Holzherden und Küchenöfen, die neben der Kochplatte auch über eine Backröhre verfügen.

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen