Holzofen kaufen

Ein Ofen mit der Möglichkeit zur effektiven Holzbefeuerung kann durch die Verbrennung von Holz einzelne Räume, Etagen oder sogar ein ganzes Haus erwärmen. Holzöfen stellen eine günstige Alternative zu teureren Öl-, Gas- oder Elektroheizungen dar. In unserem Onlineshop sind kleine, praktische Holzöfen schon für einen günstigen Preis zu haben. Auf Dauer spart ein Holzofen schließlich genügend Kosten, da enorm an den Heizkosten gespart werden kann. Zudem sorgt das knisternde Holzfeuer für pure Gemütlichkeit. Die Korpusse der in unserem Shop erhältlichen Holzöfen sind aus Metall. Am häufigsten kommt hier Ofenstahlblech zur Verwendung. Der Brennraum der Holzöfen ist mit Schamott oder hitzebeständigen Vermiculiteplatten ausgekleidet. Wo können Öfen bzw. Herde mit Holzfeuerung aufgestellt werden?Was muss bei dem Anschluss eines Holzofens beachtet werden? Die Holzöfen halten natürlich trotz ihres günstigen Preises alle die neuesten Bestimmungen bezüglich der Bundesimmissionsschutzverordnungen ein und erfüllen die Qualitätskriterien beziehungsweise die gesetzlichen Bestimmungen. Sie werden also, ohne dass weitere technische Vorkehrungen getroffen werden müssen, von den Schornsteinfegern abgenommen und sind mit der erforderlichen CE-Kennzeichnung ausgestattet. Alle angebotenen Holzöfen besitzen einen 120er Rohrabgang. Mit zusätzlichen Ofenrohrteilen lassen sie sich ganz einfach an den vorhandenen Kamin anschließen. Je nach Modell befindet sich der Rohrabgang eines Holzofens entweder an der Ofenrückseite, seitlich oder direkt auf der Herdplatte. Bei der Suche nach einem Holzofen günstig sollte man die vorhandene Raumgröße berücksichtigen und einen entsprechend passende kW-Leistung wählen, um eine Raumüberhitzung zu vermeiden. Die tatsächliche Leistung des Holzofens und weitere wichtige Angaben für den Schornsteinfeger sind auf dem jeweiligen Typenschild abgedruckt.

Welches Holz sollte man für einen Holzofen verwenden und was darf in einem Holzofen verbrannt werden?

Für ein schönes Kaminfeuer eignen sich insbesondere Laubhölzer wie Buchen- oder Birkenholz. Bei der Verbrennung dieser Hölzer können Sie ein sehr ansehnliches Flammenbild erzielen. Mit Birkenholz erreichen Sie den angenehmsten Geruch. Bei Nadelhölzern wie Fichte und Kiefer ist der Heizwert höher als bei Laubhölzern, doch die Scheite brennen schneller ab, und müssen häufiger nachgelegt werden als Birken- oder Eichenholz. Darüber hinaus neigen harzreiche Hölzer zu Funkenflug, daher sollte auf diese Holzarten verzichtet werden. Besonders wichtig ist, dass das Holz bei der Verbrennung nicht zu feucht ist. Die Restfeuchte sollte nicht über 20 % liegen, diese Trockenheit erreicht das Holz nach einer Lagerzeit von ungefähr zwei Jahren. Außerdem entsteht beim Verbrennen von feuchtem Holz viel Qualm und es kann zu einer Verschmutzung der Sichtscheibe kommen. Im schlimmsten Fall können sogar Schäden im Kaminofen entstehen.  Von dem Verbrennen von feuchtem, lackiertem, oder beschichtetem Holz wird abgeraten.

Wir wird ein Holzofem angezündet?

Beim Entzünden eines Kaminfeuers im Holzofen gilt das „Anzünden von oben“ als besonders umweltfreundlich. Durch das Anzünden des Feuers mit dieser Methode wird verhindert, dass flüchtige Bestandteile und Holzgase aufgrund der zunehmenden Temperatur vorzeitig aus dem Holz entweichen und nicht vollständig verbrennen.Stattdessen können die entstehenden Gase direkt durch die heißen Flammen strömen und werden so vollständig verbrannt.

So funktioniert es:

  1. Luftschieber ganz öffnen
  2. die größeren Holzscheite kreuzweise unten in den Feuerraum legen.
  3. Oben auf dem Stapel werden Anzünder platziert und mit ein paar Anzündhölzchen bedeckt
    1. Die Methode ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber schon nach kurzer Zeit ist das Feuer rauchfrei und es verbrennt umweltschonend.

      Sollte ich einen Holzofen mit Koch- und/oder Backfunktion kaufen?

      Wer einen Holzofen zum Kochen verwenden möchte, sollte die Modellauswahl danach treffen, in welchem Ausmaß die Kochfunktion genutzt werden soll. Wer häufig Kochen und Backen möchte, sollte einen Holzofen oder Holzherd mit einer größeren Herdplatte, Backröhre und umfangreicheren Funktionen wählen. Möchten Sie hingegen nur ab und an Speisen und Getränke erhitzen und warmhalten, genügt oft einfaches Modell mit kleinerer Herdplatte. Beim Kochen mit einem Holzofen sollten Sie eine gleichmäßige Luftzufuhr gewährleisten, um eine konstante Temperatur zu erhalten. Weitere Informationen zum Kochen mit einem Kaminofen finden Sie hier.

      Bietet sich für mich der Kauf eines wasserführenden Holzofens an?

      Wasserführende Holzöfen werden an den Heizungssystem angeschlossen und sorgen damit im ganzen Haus für wohlige Wärme. Durch die Heizungsunterstützung wird die Heizungsanlage entlastet und die Energiekosten gesenkt. Durch einen Holzofen wasserführend kann der Energiebedarf eines Haushalts zu einem Großteil gedeckt werden.

      Kleiner Exkurs: Steinofenpizza vs. Holzofenpizza

      Sowohl die Holzofenpizza als auch die Steinofenpizza bieten für Pizzaliebhaber ein besonderes Geschmackserlebnis. Bei einer Steinofenpizza liegt der Pizzateig während der Backzeit nicht wie gewöhnlich auf einem Backblech, sondern auf einem Stein. Während der Pizzateig auf einem Backblech versiegelt wird und nicht so stark aufgeht, kann der Teig auf dem porösen Stein gut von unten belüftet werden. Bei einem Holzofen wir der Ofen mit Holz beheizt, wodurch dem Pizzateig eine ganz spezielle, holzige Geschmacknote verliehen wird. Wer also den rauchigen Geschmack einer Pizza bevorzugt, wird die im Holzofen zubereitete Pizza mögen. Neben Pizzen lassen sich in einem Holzofen z.B. auch Flammkuchen, Brot oder Schmorbraten besonders gut zubereiten. In unserem Onlieshop sind verschiedene Holzöfen günstig erhältlich.